Freiwillige Feuerwehr
Wenningstedt – Braderup
Fahrzeugchronik als PDF runterladen

Fahrzeuge
1896 - 2009

Vorwort 

Die freiwillige Feuerwehr der Norddörfer (Braderup, Kampen und Wenningstedt) wurde am
8. März 1896 gegründet und wird seit dem Ausscheiden der Gemeinde Kampen im Jahr 1927 als Freiwillige Feuerwehr Wenningstedt – Braderup mit großem Engagement fortgeführt. 

Die Chronik besagt, die Wehr verfügt im Jahr 1906 über 1 Saug- und Druckspritze, 1 Handspritze, 240 m Druckschläuche, 1 Schlauchwagen, 3 Anstellleitern, 6 Dachleitern, 4 Haltehaken,
8 Turmpatschen, 3 Strohharken, 11 Schutzsegel, 1 freistehende Bockleiter und 2 Rauchbrillen mit Mundschwamm. 

Eine fahrbare mechanische Leiter mit einer Ausziehlänge von 12 Metern konnte im Jahr 1908 angeschafft werden. Sie musste leider im Jahr 1967 wegen Baufälligkeit entsorgt werden. Für eine Restaurierung fehlten das Geld und die Lagermöglichkeit. 

Das erste motorbetriebene Fahrzeug der Feuerwehr Wenningstedt – Braderup wurde im Jahr 1934 für 1.050,- Mark beschafft und durch Stellmacher Petersen und E.P. Jansen für die Summe von 150,- Mark auf die Bedürfnisse der Feuerwehr umgebaut. 

Im Jahr 2005 wurden die im Dienst befindlichen Fahrzeuge und der Schlauchanhänger in  einheitlichem, auffälligem Design beklebt. 

Alle zur Zeit der Erstellung dieser Dokumentation im Einsatzdienst befindlichen Fahrzeuge sind mit Frontblitzern und Starktonfanfaren ausgerüstet. Die Großfahrzeuge verfügen über eine zusätzliche Umfeldbeleuchtung.


HBM Peter Wolf
Ehrenwehrführer

 

Erstes Löschfahrzeug FF Wenningstedt – Braderup 

Ursprünglich PKW / Taxe
Umgebaut auf Bedürfnisse der Feuerwehr durch Stellmacher Petersen und E.P. Jansen
Fahrzeug 1.050,- Mark
Umbaukosten 150,- Mark 

Indienststellung:        1934 

Außer Dienst:           Unbekannt 

Verbleib:                  Unbekannt

 

 

Löschgruppenfahrzeug Leichtes LF 8 

Mercedes-Benz        L 1 500 S
Antrieb:                    Straße
Kennzeichen:            NIB 228
Ausführung:              Feuerwehr
Besonderheit:           Fahrzeug wurde sandfarben ausgeliefert und erst später rot lackiert

Indienststellung:        1942

Außer Dienst:           29.02.1968 

Verbleib:                  Unbekannt

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8 

Ford                         V 8
Antrieb:                    Straße
Kennzeichen:            NIB 211
Aufbau:                    Bachert  

Indienststellung:        03.01.1957 

Außer Dienst:           08.08.1976 

Verbleib:

Freiw. Feuerwehr Römö Dänemark  am 10.12.1976 (Verkauf für 50 Dänische Kronen, da das Fahrzeug vom Zoll wegen  Einfuhrzoll geschätzt werden sollte, durch Kauf keine Zollgebühr)  
Dort Einbau eines 1000 Ltr. Wassertanks, dann einige Jahre im Einsatzdienst, anschließend  Weitergabe an das Gefängnis Tondern, dort erfolgte ein teilweiser Neuaufbau, weiterer Verbleib unklar,
(ev. Dän. Feuerwehrmuseum).

            

 

 

Schlauchanhänger 

Aufbau:                    Eigen FF Wenningstedt – Braderup 

Indienststellung:        1967 

Außer Dienst:           09.10.2002 

Verbleib:                  Feuerwehr Römö Dänemark

 

 

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF 

Ford                         Transit
Antrieb:                     Straße
Kennzeichen:            NIB 212 später NF – CA 917
Aufbau:                     Eigen FF Wenningstedt - Braderup  

Indienststellung:        Aug. 1968

 Außer Dienst:           03.05.1989
 

Verbleib: Taubenzüchterverein Sylt, dort Umbau zum Transportfahrzeug für  Reisetauben

Bemerkung:

Das TSF bildete mit dem nachfolgenden Schlauchanhänger eine Einheit.

 

 

Schlauchanhänger 

Kennzeichen:            NIB 212 später NF – CA 917
Aufbau:                    Kraft Feuerschutz  

Außer Dienst:           03.05.1989 

Verbleib:                  Verschrottet

 

 

Fahrzeugbestand 1969

LF8
mit Schlauchanhänger
TSF
mit Schlauchanhänger

 

 

Einsatzleitwagen ELW 

DKW                       Munga (ehem. Bundeswehr)
Antrieb:                     Allrad
Kennzeichen:            NIB 307
Aufbau:                     Eigen FF Wenningstedt – Braderup

 Indienststellung:        07.04.1970           

Außer Dienst:           30.07.1974 

Verbleib:                  Verkauf an Privat

 

 

Tanklöschfahrzeug TLF 15 

Leihfahrzeug der Fa. Bachert

Auf Grund der verz. Lieferung wurde über Sommer ein altes TLF 15 gestellt. 

Von:                           04.1971           

Bis:                             25.10.1971

 

 

Tanklöschfahrzeug TLF 16 / 25 

Mercedes                  1113
Antrieb:                     Allrad
Kennzeichen:             NF – CA 903
Aufbau:                     Bachert

 

Besonderheit:

Monitor auf Mannschaftskabine, Bedienung durch Turmluk aus Mannschaftskabine, Löschwasserpumpe von Fahrersitz zuschaltbar

Indienststellung:        27.10.1971 

Außer Dienst:           01.10.1994

 

Verbleib:

Okt. 1994 FF Baabe / Rügen, dort im Einsatzdienst bis 2007, dann Reservefahrzeug im Amt Mönchsgut / Rügen

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8  

Magirus                     F 130
Antrieb:                     Allrad
Kennzeichen:             NF – CA 927
Aufbau:                     Magirus, Ulm 

Indienststellung:         08.Aug.1976 

Außer Dienst:           17.Sept.2005
 
Verbleib:

Feuerwehr Römö Dänemark
Da auf Römö wider Erwarten ein Umbau und eine Wiederzulassung durch   die Kommune nicht genehmigt wurde, Weitergabe an die Reservistenkameradschaft in Aventoft, Deutschland, dort soll das Fahrzeug im Katastrophenschutz eingesetzt werden.

 

 

Fahrzeugbestand 1976

TSF TLF 16/25 LF8

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF 8 

Mercedes                  711 D
Antrieb:                     Straße
Kennzeichen:             NF – CA 923
Funk   Florian            NF 73/41/1
Aufbau:                      Ziegler-Feuerschutz Gingen

Besonderheit:

statt TS 8/8 ist eine HDL 250 mit 120 Ltr. Wassertank und 100m Schlauch in der Beladung

Beladung:

nach Norm
4 Handfunkgeräte 2m-Band
1 Notstromaggregat 5 KW
1 Motorkettensäge
1 Tauchpumpe
1 Streuwagen für Ölbindemittelausbringung                                                Material zur Ölspurbeseitigung
1 Atemschutzüberwachungstafel

Indienststellung:        03.05.1989 

Fahrzeug befindet sich im Einsatzdienst

 

 

Einsatzleitwagen ELW

Ford                          Transit
Antrieb:                     Straße
Kennzeichen:             NF – CA 920
Funk:                         Florian NF 73/11/1
Aufbau:                      Eigen FF Wenningstedt – Braderup 

Indienststellung:        1979 

Außer Dienst:           08.März 1996 

Verbleib:                   Verkauf durch Gemeinde

 

 

Tanklöschfahrzeug TLF 16 / 25 

Mercedes                  1224
Antrieb:                     Allrad
Kennzeichen:             NF – CC 139
Funk                          Florian NF 73/23/1
Aufbau:                      Ziegler-Feuerschutz Gingen

 

Besonderheit:

Besatzung 1 / 7
Pumpe für Normal- und Hochdruck
1 Schnellangriff Normal- und Hochdruck
1 Schnellangriff Normaldruck mit Hohlstrahlrohr                                   2 Pressluftatmer in Mannschaftskabine                                   Lichtmast mit 2 Xenonstrahlern                                   Verkehrswarnanlage

Beladung:

nach Norm
Wärmebildkamera mit Monitor
5 Handfunkgeräte 2m-Band
1 Hydraulisches Rettungsgerät
   Schere, Pedalschneider, Spreizer, Rettungszylinder
1 Notstromaggregat 9 KW
1 Motorrettungssäge
1 Trennschleifer
1 Tauchpumpe
1 Atemschutzüberwachungstafel

Indienststellung:        01.Okt.1994 

Fahrzeug befindet sich im Einsatzdienst

 

 

Fahrzeugbestand 1995


 

TLF 16/25 LF 8 LF 8 ELW

 

 

Einsatzleitwagen ELW  

Mercedes                  Sprinter 312 D
Antrieb:                     Straße
Kennzeichen:             NF – CA 685
Funk                          Florian NF 73/11/1
Aufbau:                      Ziegler-Feuerschutz Rendsburg

Besonderheit:

Besprechungstisch
2. Bedienteil Fahrzeugfunk

1 Arbeitsscheinwerfer
Beladung:

2 Handfunkgeräte 2m-Band
1 Pressluftatmer
E.-Werkzeug
Durchsagegerät
1 Handscheinwerfer
2 Handlampen

1 Pulverlöscher

Indienststellung:        08.März 1996 

Fahrzeug befindet sich im Einsatzdienst

 

 

Schlauchanhänger 

Kennzeichen:            NF – WB 112
Entwurf:                    FF Wenningstedt-Braderup
Aufbau:                     Ziegler-Feuerschutz Rendsburg

Besonderheit:

14 Längen B-Schlauch gekuppelt
1 B-Schlauch 5m
Hydrantenseitiges Zubehör
Schlauchbrücken
1 Verteiler A/BB
1 Verteiler B/CBC
1 Überdrucklüfter (Benzinmotor)
1 Handlampe
1 Anhaltestab

Indienststellung:        09.10.2002 

Fahrzeug befindet sich im Einsatzdienst

 

 

Mehrzweckanhänger

Kennzeichen:             NF – AH 968
Entwurf:                     FF Wenningstedt-Braderup
Aufbau:                      Zabel, Langenhorn
Bauart:                       Kastenaufbau mit sep. zugänglichem Deichselkasten 

Indienststellung:        05.03.1999 

Fahrzeug befindet sich im Einsatzdienst

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF 10 / 6 

Mercedes                  AF 925
Antrieb:                     Allrad
Kennzeichen:             NF – SY 112
Funk                          Florian NF 73/42/1
Entwurf:                     FF Wenningstedt-Braderup
Aufbau:                      Schlingmann, Dissen
 

Besonderheit:

2 Pressluftatmer in Mannschaftskabine
Wassertank 1000 Ltr.
Einbaustromerzeuger Dynawatt 230 V, 5 KW
Lichtmast 2 x 1000 Watt
Pneumatischer Lift für TS
Verkehrswarnanlage

Beladung:

nach Norm
5 Handfunkgeräte 2m-Band
1 Schnellangriff mit Hohlstrahlrohr
3 Hohlstrahlrohre
1 Tragkraftspritze TS 8/8
1 Hochdrucklöschgerät HDL 250 mit 100 m Schlauch
1 Überdrucklüfter (Elektromotor)
1 Notstromaggregat 9 KW
1 Motorkettensäge
1 Tauchpumpe
1 Satz Hebekissen
1 Atemschutzüberwachungstafel

Indienststellung:        20.Sept. 2005

Fahrzeug befindet sich im Einsatzdienst

 

 

Fahrzeugbestand 2009

ELW LF 8 TLF 16/25 LF 10/6