120 Blauröcke beim Inselwettkampf am Start
Feuerwehr Kampen und Jugendfeuerwehr Wenningstedt
belegen die ersten Plätze

Wenningstedt-Braderup
het

Sirenengeheul war am Sonnabendnachmittag an der Norddörferhalle zu hören, 120 Feuerwehrleute von der ganzen Insel waren gekommen und hatten gleich ihre Löschfahrzeuge mitgebracht. Doch weder Großfeuer noch Verkehrsunfall waren der Grund ihres Zusammenkommens, sondern der 23. Inselwettkampf, dieses Jahr ausgerichtet von der Wenningstedter Feuerwehr. Sieger wurden die Feuerwehr Kampen und die Jugend aus Wenningstedt.

„Fünf Stationen warteten auf die 14 Gruppen, darunter zehn Teams aus aktiven Feuerwehrleuten sowie vier Jugendgruppen“, sagte Wehrführer Ralf Winter. Getestet wurden auf der fünf Kilometer langen Strecke durch den Ort neben Wissen rund um die Feuerwehr („Wieviel wiegt ein Feuerwehrschutzhelm?“ oder „Wer ist der Landesbrandmeister von Schleswig-Holstein?“) auch die Geschicklichkeit der Kameraden. Im Kubb-Spiel, auch bekannt als Wikingerschach, mussten Holzklötze mit einem Stab umgeworfen werden, was sich als oftmals schwieriger erwies, als es zunächst aussah. Holzscheiben auf einer Bahn in Löcher zu treffen war hingegen das Ziel am Shuffleboard. Den Schläger schwangen die Kameraden beim Minigolf; hier wurden zwei Bahnen gespielt. Schließlich stand das richtige Zielen auf dem Plan, als die Aktiven an den Schießstand gingen und die Jugend auf die Dartscheibe warf.

Am Ende standen die diesjährigen Sieger fest: Bei den Jugendmannschaften freuten sich die Gastgeber aus Wenningstedt über den goldenen Pokal in Form eines Feuerwehrautos, bei den Aktiven die Wehr aus Kampen. Letztere durften außerdem den Inselwettkampf-Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

„Beim Wettbewerb stand vor allem der Spaß im Vordergrund“, so Winter. „Und das Zusammentreffen aller Sylter Feuerwehren ist auch ein guter Anlass, die Kameradschaftlichkeit zu stärken.“

Nächstes Jahr findet der Inselwettkampf beim Gewinner Kampen statt.

Die Platzierungen: Aktive – 1. Platz Kampen (290 Punkte), 2. Platz Wenningstedt (275 Punkte), 3. Platz Westerland (259 Punkte). Jugend – 1. Platz Wenningstedt (285 Punkte), 2. Platz Sylt-Ost (278 Punkte), 3. Platz Westerland (277 Punkte).


Franziska Jürgensen nahm den goldenen Pokal für die Jugendfeuerwehr Wenningstedt von Wehrführer Ralf Winter entgegen.


Die Kameraden aus List beim Kubb-Spiel.

Foto: Trautloff

 

 

Quelle: SHZ